Athletics gewinnen Spitzenspiel gegen Wanderers Featured

Abermals auswärts feiern die Athletics zwei wichtige Siege beim Meister von 2015, den Vienna Wanderers. Mit 10:1 und 8:5 fixieren die Athletics Attnang-Puchheim die Saisonsiege Nummer fünf und sechs und bleiben damit weiterhin ungeschlagen an der Tabellenspitze.

Die Spitzenpaarung der Runde startete wie erwartet sehr ausgeglichen zwischen den Wanderers und Athletics. Im dritten Spielabschnitt durchbrachen die Athletics erstmals die starke Defense der Gastgeber aus Wien hinter dem starken Wanderer Youngstar-Pitcher Christopher Vanas. Gleich fünf Runs erzielte der Meister aus Attnang-Puchheim - unter anderem durch Hits von Marco Schmidt, Dave Burns und Andre Gruber. Erst im fünften Inning folgte die erste zählbare Antwort der Wanderers, die mit je einem Hit der Japaner-Connection Fujiki und Sakanashi auf 1:5 verkürzten. Immer wieder brachten beide Teams Läufer auf die Bases und mehrmals musste die Defensive beider Teams einen Gegenpunkt bei geladenen Bases abwehren. Mitunter ein Faktor war auch das Wetter, denn immer wieder musste das Spiel auf Grund der heftigen Regenfälle unterbrochen werden. Ähnlich wie im dritten Inning nutzten die Athletics einen guten Start nach der letzten Regenunterbrechung und schrieben abermals fünf Runs zum 10:1 an. Rupp kämpfte zwar immer wieder mit kleineren Kontrollproblemen, konnte aber trotz der Unterbrechungen und vielen Würfen das komplette Spiel am Wurfhügel absolvieren. Mit einem Strike Out beendete Ryan Rupp für die Athletics seine starke Vorstellung und sicherte den fünften Saisonsieg für Attnang.

In der zweiten Partie verzeichneten die Wanderers einen guten Start und gingen durch zwei Hits und einer Stolen Base mit 1:0 in Führung. Das dritte Inning begann mit einem Walk für die Athletics und Johnson. Burns wurde von einem Pitch getroffen und durfte ebenfalls auf Base, ehe dann Libiseller, Pointner, Schmidt und Wolfmayr mit ihren Hits vier Punkte ins Trockene brachten. Im vierten und fünftem Inning legten die Athletics abermals vier Punkte zum 8:1 vor. Doch dann folgte das Inning der Gastgeber. Drei Hits und zwei Walks reichten den Wanderers um auf 4:8 zu verkürzen. Im sechsten Spielabschnitt legten die Wiener in Grün abermals nach und kamen nach einem Walk und einem Hit auf 5:8 heran. Danach stabilisierte sich die Defensive rund um Johnson wieder und hielt die Schlagmänner der Wanderers kurz. Mit einem Fly-Out beendeten die Athletics den letzten Angriffsversuch der Wiener Gastgeber und fixierten den sechsten Saisonsieg mit 8:5.

Nächstes Spiel
Samstag, 13.5.2017
Athletics Attnang-Puchheim vs. Hard Bulls
Hard (Vorarlberg)
Spiel 1: 13:00 Uhr
Spiel 2: 15.30 Uhr
back to top