Junge Railers bekommen Nachwuchs (c) Sylvia Libiseller

Junge Railers bekommen Nachwuchs

Neue Gesichter wird es auch 2013 im Dress der Railers geben. Feierten im vergangenen Jahr noch Forstner, Humer, Göller und Mayr ihr Debüt im Farmteam der Athletics werden auch heuer wieder einige Spieler aus der Jugend nachrücken und die erste Regionalligaluft schnuppern. Die Regionalliga zeigt 2013 ein neues Gesicht, denn nach dem Ausstieg der Linz Bandits und dem Abstieg der Gramastettner Highlanders 2 rittern nur mehr vier Teams um den Meistertitel. Darunter auch die Plätze eins bis drei der abgelaufenen Saison. Die Dirty Sox Graz werden in der neuen Saison wieder alle Heimspiele auswärts bestreiten müssen, da der bisherige Baseballplatz endgültig dem Wohnungsbau weichen muss.
Die Wels Jumpin Chickens schicken sich 2013 an um den Aufstieg in die Bundesliga zu schaffen.

Nachdem man 2012 nach dem Grunddurchgang noch mit den Railers ex aequo auf Platz zwei der Tabelle lag, war im Playoff Endstation. Für die Railers wird die Verteidigung des Meistertitels nicht unbedingt zu den Hauptzielen. Andre Gruber, Erfolgscoach in der letzten Saison: „Am Saisonbeginn hat unser Team erst zusammenfinden müssen und sich an das neue Level gewöhnen müssen. Doch mit Dauer der Saison sind die Jungs über sich hinausgewachsen und haben eine tolle Talentprobe abgelegt.“ Ähnliches soll mit den neuen Gesichtern der Railers auch heuer wieder gelingen, wenngleich der Meistertitel kein Muss ist.

back to top