Rekordverdächtige Pitchingleistung bringt Sweep

Veröffentlicht von

Am Sonntag kam es zur zweiten Begegnung zwischen den ASAK Athletics und den Feldkirch Cardinals in der BBL. Nach starken Regenfällen musste zwar der Start verschoben werden, jedoch reichte das Gut-Wetter Fenster am Nachmittag aus, um zwei Siege für die A’s einzufahren. Die Begnungen endeten mit 16:0 nach 7 Inning (Mercy Rule) und 13:0 nach 6 Innings (Vorzeitiges Spielende durch Regen).


Highlight in Spiel 1 war die Pitching Leistung von Florian Wilhelm der bis ins 7 Inning einen No-Hitter warf. (IP: 7.0, H: 1, K: 4, BB: 2) Ebenso stark war die Leistung von Jimmy Jensen, der 4 perfekte Innings in Spiel 2 warf bevor ein Runner auf Base kam. (IP: 5.0, H: 1, K: 10, BB: 0) Insgesamt konnten die Gäste in beiden Partien lediglich 2 Hits verbuchen. Offensiv wurden die A’s von Andreas Lastinger angeführt der in beiden Spiele jeweils einen Homerun schlug und zusätzlich dazu 3 weiter Hits erzielte.( 5-for-6, 2 HR, 5 RBI)


Nächste Woche treffen die Attnanger auf Tabellenführer Dornbirn, wo der Kampf um die Tabellenführung in die heiße Phase geht.