ASAK Athletics ziehen ungeschlagen ins Semifinale ein

Veröffentlicht von

Mit zwei deutlichen 12:2 und 13:3 Siegen gegen die Hard Bulls ziehen die ASAK Athletics bereits nach zwei von drei möglichen Spielen in das Semifinale der Baseball Bundesliga ein. Dort wartet nun am kommenden Wochenende der Rekordmeister Vienna Metrostars. Auch hier müssen sich die ASAK Athletics in einer drei Spieleserie beweisen um den letzten Schritt ins Finale machen zu können.

 

Erst Ende August trafen die Hard Bulls das letzte Mal auf die ASAK Athletics. Damals sicherten sich die Oberösterreicher zwei Heimsiege und konnten damit drei der vier Saisonspiele für sich entscheiden. Zum Start des Playoffs in der Baseball Bundesliga konnten sich die Attnanger mit dem zweiten Platz in der Tabelle das Heimrecht für die erste Runde sichern.

 

Die ASAK Athletics konnten im ersten Spiel des Tages rasch mit 1:0 anschreiben, musst aber bald ihren Starting Pitcher Florian Wilhelm vorgeben, da sich dieser verletzte. Für ihn kam Omar Duenas ins Spiel und duellierte sich fortan mit Bulls Pitcher Kirian Pichler. Doch auch Duenas fand nicht gleich die gewohnte Souveränität der letzten Spiele und so schafften die Bulls im dritten Inning den 1:1 Ausgleich. Erst Mitte des Spiels erwachten die Schläger der ASAK Athletics und mit insgesamt acht Runs stellte man einen komfortablen Vorsprung her. Trotz guter Chancen der Gäste aus Vorarlberg mussten die Athletics vorerst keinen Run hinnehmen, konnten aber ihrerseits auch gegen den neuen Bulls Pitcher Hubert Böhler nochmals drei Runs im siebten Inning zum vorzeitigen Endstand von 12:2 erzielen.

 

Das zweite Spiel der Viertelfinalserie startete dann ganz nach Wunsch der Gastgeber. Vier Runs der ASAK Athletics gleich im ersten Inning, darunter ein Solo Homerun von Andreas Lastinger, liesen eine Vorentscheidung vermuten. Doch die Bulls steckten nicht auf und verkürzten im zweiten und dritten Inning auf 3:4. Im Gegenzug hatte Bulls Pitcher Erwin Vals Frias die Schlagmänner der ASAK Athletics besser unter Kontrolle und es entwickelte sich eine enge Partie. Erst im fünften Inning fand die Offensive der Attnanger wieder die richtigen Lücken und scorte abermals vier Runs zum 8:3 Zwischenstand. Mit weiteren fünf Runs im siebten und achten Inning machten die ASAK Athletics den Sack zu und fixierten den Aufstieg ins Semifinale der Baseball Bundesliga 2020.

 

ASAK Athletics Trainer Andreas Lastinger nach dem Aufstieg: „Die Ergebnisse sind wohl etwas eindeutiger als der Spielverlauf heute war. Wir können zufrieden sein – unser Ziel haben wir erreicht, jetzt müssen wir eine Woche noch härter arbeiten um uns auf die Metrostars vorzubereiten.“

 

Im Semifinale wartet mit dem Rekordmeister und Erstplatziertem der Division Ost, den Vienna Metrostars eine große Hürde. In den bisherigen zwei Begegnungen der Saison 2020 gab es einen Sieg und eine Niederlage für jedes Team. Chancen dürfen sich die ASAK Athletics auf jeden Fall ausrechnen.

 

ERGEBNISSE Baseball Bundesliga Viertelfinale West 2

Hard Bulls vs ASAK Athletics, Athletics Ballpark Attnang-Puchheim

Spiel 1: 2:12

Spiel 2: 3:13

 

Baseball Bundesliga Semifinale

Vienna Metrostars vs. ASAK Athletics, Spenadlwiese Prater – Wien

Spiel 1: 26.9.2021, 13.00 Uhr

Spiel 2: 26.9.2021, 15.30 Uhr

Spiel 3: 27.9.2021, 13.00 Uhr