ASAK Athletics beenden Saison mit Sieg

Veröffentlicht von

Heute kam es zu Spiel 3 zwischen den ASAK Athletics und den Feldkirch Cardinals in der Best-of-Five Serie um den 7. Platz der BLA. Die Athletics konnten sich in der Hinrunde mit zwei Siegen in griffweite für den Sieg der Serie bringen.

Am Wurfhügel standen sich wie schon so oft diese Saison Ian Breitenfelder und Florian Wilhelm gegenüber. Die Hausherren legten ein Traumstart hin und scorten nach 3 schnellen Outs in der Defense 9 Punkte im ersten Inning. Die A‘s waren gekommen um den Sack zuzumachen und so kamen im 3. Inning 10 weitere Runs aufs Konto der A‘s. Zwischenstand nach 3 Innings. 19:0 für die A‘s. Im 5 Inning brachten die A‘s dann Parker Burns als Pitcher ins Spiel, um den Sieg in trockene Tücher zu bringen.

Parker Burns, der sein Debüt auf dem Mound feierte, schickte den ersten Schlagmann gleich mit einem Strikout zurück auf die Bank. Danach musste er aber eine Run hinnehmen, eher er das Inning mit einem weiteren Strikeout beendete. Bottom 5 gelang es dann Omar Duenas und Martin Gruber die Homeplate zu erreichen und das Spiel frühzeitig durch Super Mercy Rule nach 5 Innings mit 21:1 für die A‘s zu entscheiden. Die A‘s gewinnen damit die Serie und beenden die Saison mit Platz 7.